Büroklammer

15-Sep-2019

Die Büroklammer ist eine geniale Erfindung. Ihre Aufgabe ist es, Papiere zusammenzuhalten. Ein paar Bögen A4 schön geordnet und mit der Klammer fixiert: fertig! 
Doch eine Statistik besagt, dass die Büroklammer zu 76,3 % ein ganz anderes Schicksal erleidet. Sie wird gerne genommen, um gebogen zu werden. Es werden mitunter ganz neue, kreative Formen daraus. Doch unter dem vielen Biegen kommt es dazu, dass die Klammer nicht nur verbogen ist, sondern sogar zerbrechen kann. 
Ist die Klammer nicht ein Sinnbild für unser Leben? Da gibt es so viele, die an uns zerren, uns biegen, so wie die anderen uns gerne haben wollen. Das können Eltern, Lehrer, Kinder, Chef aber auch Freunde sein. Das, was gerade angesagt ist und scheinbar richtig. Das kann aber auch eine Überforderung sein, eine Krankheit, Angst. Und unter dem vielen Biegen sind wir am Ende nicht nur verbogen, sondern zerbrechen z.T. daran. Wer bringt uns dann wieder in die gute Form zurück, wer heilt, wenn der Zerbruch da ist?
Um die Büroklammer drehte sich die Predigt auf dem Ostlandplatz - und um das einmalige Angebot Jesu, dass wir bei ihm fest gehalten werden.

Büroklammer Büroklammer (7938 KB) – Wir haben unseren Gottesdienst beim Stadtteilfest auf dem Ostlandplatz gefeiert. Und dabei ging es um unseren Turm, der nun endlich fertiggestellt ist. Oder vielmehr: Es ging um Gott, mit dem wir durch Jesus fest verbunden sein dürfen. Symbol dafür: eine Büroklammer.