ST. JAKOBI ITZEHOE

Die Freude am Herrn ist unsere Stärke

Alles über Gott – Gebet – Gemeinschaft

Die zentrale Frage, mit der wir uns in St. Jakobi mit viel Freude beschäftigen, lautet: Was will Jesus? Wir lassen uns vom Wort Gottes führen, finden Stärke im Gebet und in unserer Gemeinschaft, möchten etwas bewegen und einen Ort schaffen, der bewegt.

Wir sind eine aktive, engagierte und lebendige Gemeinde – erfahre, wovon wir uns leiten lassen und was wir alles anbieten. Wenn Du dabei sein willst, sei uns herzlich willkommen!

Herzlich Pastor Dietmar Gördel

DAS WORT ZUM MONAT

Plan B gibt es nicht

Wozu sind wir hier?

{tag_bildunterschrift}
Was würde fehlen, wenn es unsere Gemeinde St. Jakobi nicht mehr geben würde? Keine Sorge - diese Fragen sind nur ein Gedankenspiel. Trotzdem, einmal kurz bitte innehalten: Was würde vermisst werden? Wozu sind wir hier? 
Bevor der auferstandene Jesus zurück zu seinem Vater geht, hinterlässt er seinen Jüngern eine Mission: Geht hin in alle Welt, macht die Menschen zu Jüngern, indem ihr tauft und ihnen beibringt, so zu leben, wie ich es gezeigt habe. (Mt 28) Gottes Plan A war es, die Zukunft seiner Gemeinde einer Gruppe von zwölf bunt zusammengewürfelten Menschen anzuvertrauen. Zugegebenermaßen war von Kreisen, Veranstaltungen, Strukturen und Verwaltung als Kennzeichen von Kirche dort nicht die Rede. Statt dessen leben, lieben, teilen, einladen, Gottes Wesen bekannt machen, und gegenseitig helfen, so zu leben, wie Er.  
Als Kirchengemeinde St. Jakobi sind wir Jahrhunderte später Teil dieses weltweiten Auftrags. Plan B gibt es nicht. Mich erstaunt, dass Gott uns das zutraut. Gäbe es da nicht das Versprechen: Siehe, ich bin bei euch alle Tage! Es ist nicht eure Mission, es ist unsere gemeinsame. Mein Geist wird euch ermutigen, bewegen, verändern.  
Gut, dass es so viele Gelegenheiten dafür gibt: mit frischen Wind auf Sylt, auf dem Kirchentag in Wittenberg, zuhause im Gebet auf dem Lieblingsplatz, Begegnungen im Gottesdienst, in Hauskreisen und beim Bibelgespräch. Jesus sehnt sich nach Kontakt mit seinen Menschen hier in Itzehoe. Er will uns zu sich ziehen. Wir würden IHM fehlen.         

Herzlich Ihre Simone Demsky  

Alle Infos zu Veranstaltungen finden Sie hier:

Monatsblatt 05 Mai Monatsblatt 05 Mai (850 KB) –